Psychotherapie

fu%C3%9Fspuren_edited.jpg

Psychotherapie ist ein wissenschaftlich fundiertes Heilverfahren zur Behandlung von seelischen Leidenszuständen und Erkrankungen.

Seelisches Leid und Krisen gehören zum Menschsein dazu. Ab welchem Zeitpunkt eine psychotherapeutische Behandlung Sinn macht, ist manchmal gar nicht so einfach feststellbar. Vielleicht haben Sie aber das Gefühl, dass sich Ihre

psychischen Probleme nicht mehr durch eigene Anstrengung und durch Ihr soziales Netz lösen lassen. Hier ist es hilfreich die gewohnte Unterstützung zu erweitern und professionelle Hilfe in Form von Psychotherapie in Anspruch zu nehmen. Als Psychotherapeutin biete ich einen vertrauensvollen, wertfreien Raum und unterstütze Sie dabei Ihre Krise zu überwinden, neue Perspektiven zu finden und gestärkt ihren persönlichen Lebensweg weiterzugehen.

 

Einer Psychotherapie muss jedoch nicht unbedingt ein psychischer Leidensdruck vorausgehen. Sie kann auch dabei unterstützen sich besser kennen- und verstehen zu lernen. Sie hilft bei Entscheidungsfindung und Neuorientierung und kann das Selbstvertrauen stärken und die Lebensfreude steigern.

 

PsychotherapeutInnen sind zu einer strengen, gesetzlichen Verschwiegenheit verpflichtet!

"Mir scheint ich erreiche mehr, wenn ich mir selbst zustimmend zuhören kann, wenn ich ganz ich selbst sein kann" - Carl R.Rogers

Personzentrierte Psychotherapie

steine_edited_edited.png

In Österreich gibt es viele verschiedene anerkannte Psychotherapierichtungen, die mit unterschiedlichen Methoden arbeiten.

 

Ich arbeite nach der Personzentrierten Psychotherapie (auch manchmal als Klientenzentrierte Psychotherapie bezeichnet), die von Carl Rogers begründet wurde.

Der personzentrierte Ansatz geht davon aus, dass der Mensch bereits mit allen Fähigkeiten und Kraft zur Selbstentwicklung und -verwirklichung ausgestattet ist, sie nur manchmal aufgrund von prägenden Erlebnissen, eingeengtem Sichtfeld, behindernden Lebensumständen oder dem Kontaktverlust mit sich selbst oder mit anderen nicht vollends wirksam werden.

 

Man hat den Flow verloren - Das Leben läuft nicht mehr "im Fluss".

 

Diesen Er-Lebensstrom wieder zu entdecken, kennen- und für sich nützen zu lernen, dem hat sich die personzentrierte Psychotherapie verschrieben.

Psychotherapeutin - in Ausbildung unter Supervision

Die Zusatzbezeichnung "in Ausbildung unter Supervison"gibt Auskunft darüber, dass ich mich im letzten Abschnitt meiner langjährigen Psychotherapieausbildung befinde und dass ich unter Supervision arbeite. Das heißt, ich befasse mich auch über die Stunde hinaus mit unseren Gesprächen und bespreche meine Arbeitsweise regelmäßig mit erfahrenen PsychotherapeutInnen. Dies geschieht selbstverständlich ohne dabei personbezogene Daten preiszugeben!

Da ich in Ausbildung stehe, biete ich die psychotherapeutische Leistung zu vergünstigten Konditionen an. Allerdings können Sie die Rechnung nicht bei Ihrer Gesundheits- und Krankenkasse einreichen.

In Meiner Praxis bin ich offen für...

Psychotherapeutische Gespräche bei...

  • persönlichen Lebenskrisen

  • Depressionen

  • Panikattacken und Ängsten

  • Zwangsgedanken/-handlungen

  • psychosomatischen Erkrankungen (körperliche Symtome bei denen medizinische Untersuchungen keinen ausreichenden Befund ergeben)

  • chronischen körperlichen Erkrankungen mit begleitenden psychischen Belastungen (Krebserkrankungen, chronisch entzündliche Darmerkrankungen etc.)

  • Essstörungen

  • Abhängigkeitserkrankungen

  • belastende Umbruchssituationen oder Schicksalsschläge

  • Erschöpfungszuständen ("Burn Out")

  • Problemen in Beziehung, Partnerschaft und Ehe

  • Konflikten mit Kindern oder bei der Erziehung