Diätologie

Essen ist mehr als reine Nährstoffaufnahme - es ist ein vielschichtiges Erlebnis!

blueberries-690072_1920.jpg
Wie (er)-nähre ich mich?

"Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke" hat schon Sebastian Kneipp gesagt.  Vor allem durch eine Küche, die gut eingerichtet ist und in der man einen guten Überblick hat - in der womöglich viele Schränke und Laden sind, die vielleicht beschrifet wurden mit "Lebensmittel, die mir gut tun", "Lebensmittel, die ich brauche wenn ich mich einsam fühle" oder "Lebensmittel die ich mit ... am liebsten esse". Soll zeigen: Essen ist immer mehr als nur die reine Nährstoffaufnahme und hat viel mit Selbstfürsorge ("Wie nähre ich mich?"), Bedürnissen ("Was oder wen brauch ich denn eigentlich?") und natürlich dem Bauchgefühl ("Wie geht's mir vor/während/nach diesem Essen") zu tun. Es ist hilfreich einen guten Überblick über seine eigene Küche zu haben. Vielleicht wollen Sie sie - metaphorisch geschrieben - auch etwas umgestalten, ein paar Schränke zusammenlegen, Lebenmittel in ihre Küche aufnehmen oder sich von welchen trennen? Bei all diesen Ernährungsanliegen unterstütze ich Sie!

Als Diätologin habe ich durch mein Studium wissenschaftliche Ernährungskompetenz erworben. Vorhergehend habe ich meine schulische Ausbildung in einer Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, umgangssprachlich "Knödelakademie" genossen, in der ich ein vertiefendes Verständnis für das Thema Kochen und Kochtechnik erwarb. Meine psychotherapeutische Zusatzqualifikation unterstützt bei der Erkundung all Ihrer Bauchgefühle. Ich sehe mich als qualifizierte Begleiterin in (medizinischen) Ernährungsfragen und möchte Sie dabei unterstützen Ihre Ernährungsziele zu erreichen!

Als Diätologin biete ich Ihnen...
Ernährungsberatungen bei
  • Allgemeinen Ernährungsfragen, Gesunde Ernährung

  • Gewichtsreduktion

  • Stoffwechselerkrankungen (Zuckerkrankheit, erhöhte Blutfette, Gicht, Lebererkrankungen)

  • Nierenerkrankungen

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Laktoseintoleranz, Fruktosemalabsorbtion, Histaminintoleranz u.a.)

  • Magen-Darm-Erkrankungen (Reflux, Gastritis, Gallenerkrankungen, Durchfall, Verstopfung, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen u.a.)

  • Reiz-Darm-Syndrom (FODMAP-Eliminationsdiät)

  • bevorstehenden/nach Operationen, auch adipositas-chirurgischen OPs

  • Mangelernährung und Schwäche (Krebserkrankungen, Ernährung im Alter, ungewollter Gewichtsverlust u.a.)

  • Ernährung für spezielle Lebenslagen (Schichtarbeit, Schwangerschaft, Stillzeit, Beikost, Sporternährung, Wechsel, im Alter)

Ernährungsvorträge/Workshops
  • Zu verschiedensten Ernährungsthemen, Zielgruppen-maßgeschneidert für Ihren Betrieb/Bereich. Auf Anfrage!

(Schriftliche) Ernährungsauftritte
  • Speiseplanerstellung zu bestimmten Themen

  • Rezepterstellung zu bestimmten Themen

  • Gerne schreibe ich auch Artikel oder stehe für Interviews rund um das Thema Ernährung zu Verfügung

cooks-842244_1920.jpg

Eine stolze und wichtige Notiz am Rande: Wussten Sie, dass in Österreich ausschließlich DiätologInnen die Ernährungskompetenz besitzen, mit der sie die gesetzliche Erlaubnis erhalten mit kranken Personen therapeutisch arbeiten zu dürfen? Hierzu zählt auch die krankheitswertige Diagnose "Adipositas" (BMI > 30)!